Klimaschutz
wirksam & bezahlbar

Ich werde im Deutschen Bundestag dazu beitragen, dass Deutschland bis 2040 zur ersten klimaneutralen Industrienation wird. Um das im Pariser Klimaabkommen vereinbarte 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, müssen in der nächsten Legislaturperiode weitere ambitionierte Maßnahmen beschlossen werden.

Wir werden dabei den Fokus auf Technologie, Innovation, und marktwirtschaftliche Instrumente, wie die Ausweitung des Emmissionshandels legen. Unser Ziel ist es, Klimaneutralität zu einem Wettbewerbsvorteil unserer Wirtschaft zu machen. Klimaschutz muss so organisiert sein, dass er für alle bezahlbar ist und Menschen mit kleineren Einkommen nicht zu stark belastet werden. Gemeinsam werden wir die große Aufgabe meistern, Deutschland zur ersten klimaneutralen Industrienation zu machen!

Dafür werde ich mich einsetzen

Deutschland soll bis zum Jahr 2040 klimaneutral werden. Die Treibhausgasemissionen müssen daher bis 2030 um ca. 60 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 1990 reduziert werden. Für den Weg dorthin müssen in der nächsten Legislaturperiode weitere konkrete Schritte beschlossen werden.

Technologieoffenheit als Erfolgsfaktor!

Wir legen beim Klimaschutz einen Fokus auf Innovationen und neue Technologien. Technologieoffenheit ist einer der Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Klimapolitik in den nächsten Jahrzehnten.

Bezahlbare Lösungen!

Klimaschutz muss für alle bezahlbar bleiben. Ich setzte mich für eine Abschaffung der EEG-Umlage ein. Die Einnahmen aus dem CO2-Zertifikate-Handel sollen ebenfalls zu Entlastungen beim Strompreis führen.

Global denken!

Maßnahmen zum Klimaschutz können nicht an unseren Grenzen haltmachen. Klimaschutz ist eine globale Aufgabe, die nur gemeinsam zu meistern ist. Bei Maßnahmen, die wir in Deutschland umsetzen, müssen wir sicherstellen, dass dadurch nicht Produktionsprozesse in Drittstaaten mit geringeren Klimaschutzstandards verlagert werden (Carbon-Leakage-Schutz). In internationalen Klimakooperationen mit großen Volkswirtschaften müssen ambitionierte Standards etabliert werden.

Mehr Transparenz für Verbraucherinnen und Verbraucher!

Verbraucherinnen und Verbraucher sollen bei Konsum- und Produktionsentscheidungen ganz konkret unterstützt werden, in dem sie auf einen Blick nachvollziehen können, welche CO2-Bilanz ein Produkt hat.

Ausbau der Erneuerbaren Energien!

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien muss schnell und entscheidend vorangebracht und ausgebaut werden. Dazu müssen wir auf einen intelligenten und diversifizierten Energiemix setzen, der nachhaltig und sicher ist. Dazu gehört die Energiegewinnung aus Sonne und Wind genauso wie nachhaltige Biomasse, Wasserkraft und Geothermie im ländlichen Raum.

Stärkung der Kreislaufwirtschaft!

Die Kreislaufwirtschaft muss gestärkt werden. Recycling ist wichtig, aber wir müssen bereits einen Schritt früher anfangen: wir müssen verhindern, dass überhaupt so viel Abfall entsteht. Eine funktionierende Kreislaufwirtschaft schont natürliche Ressourcen, spart Energie und Emissionen, schafft Arbeitsplätze und sichert Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft. Wir wollen die Rohstoffe, die unsere Industrie benötigt, vorrangig im eigenen Land gewinnen und Recyclingrohstoffe einsetzen. Das hilft nicht nur dem Klimaschutz, sondern macht Deutschland unabhängiger von Importen aus dem Ausland.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind die Themen der Zukunft. Es ist klar: Wir müssen handeln. Und zwar schnell. Aber wir dürfen niemanden auf dem Weg zurücklassen. Weder die Bürgerinnen und Bürger, noch die Wirtschaft. Dafür werde ich mich einsetzen. Wirksamer Klimaschutz aus Überzeugung, für alle!

Deshalb: Wählen Sie mich am 26.9.2021!